HOME PRÜFINGENIEURE AKTUELL PROJEKTE KONTAKT IMPRESSUM

Hohenzollern-Brücke Köln
Saalebrücke Beesedau
Fussgängerbrücke
Westfalenhalle 3B
Tunnel Kampstrasse
Weyer Beratende Ingenieure im Bauwesen GmbH

   Referenzen statisch bzw. planerisch bearbeiteter Hochbauobjekte
   zurück zur Übersicht   Liste

Ausgewählte Projekte
Kurzbeschreibung und Bilder
TUDortmund01.jpg Neubau eines Praktikums- und Laborgebäudes der TU Dortmund
Stahlbetonbau mit fünf Ober- und einem Tiefgeschoss.
Grundrissabmessungen: ca. 49 m x 46 m.
Statische und konstruktive Prüfung
Neubau des Justizzentrums Gelsenkirchen
Stahlbetongebäudekomplex mit fünf Ober- und zwei Tiefgeschossen bestehend aus drei quaderförmigen Bauteilen.
Gesamtlänge ca. 105 m Breite ca. 30 m
Statische und konstruktive Prüfung
JustizzentrumGelsenkirchen01.jpg
Weichenwerk01.jpg Weichenwerk der Deutschen Bahn in Witten.
Dach- und Fassadensanierung mit Brandschutzmaßnahmen. Erneuerung der Dachhaut und der Fassade unter laufendem Betrieb. Verstärkung des Dachtragwerks in Stahlkonstruktion, geschweißte und genietete Vollwandträger mit Sheds zwischen den Hauptbinderachsen.
Dachfläche: ca. 100x200 m
Statische Ausführungsberechnung, Entwurfsbearbeitung
Neubau der AWD-Arena (Niedersachsenstadion)
Tribünenüberdachung als individuelles Seiltragwerk und Stahlrohrkonstruktion, freitragend.
236 x 210 m
Statische und konstruktive Prüfung
AWD04.jpg
Schalke08.jpg Arena Gelsenkirchen „auf Schalke“
Überdachung als individuelles, freitragendes Raumfachwerk aus Stahlrohrprofilen.
225 x 187 m
Statische Ausführungsberechnung
Neubau des Infektions- und Leberzentrums Düsseldorf
4-geschossiger Gebäudekomplex aus Raummodulen in Stahlskelettbauweise, Tiefgeschoß in Stahlbetonbauweise.
Abmessungen: 28 x 47 m
Statische und konstruktive Prüfung
Infektions-und Leberzentrum_Düsseldorf.jpg
Sternplatz.jpg Sternplatz Nr. 1 in Lüdenscheid
Umbau eines Kaufhauses in ein Geschäfts- Wohn- und Ärztehaus. 4- geschossiger Massivbau mit Verbunddecken.
Grundfläche ca. 55 x 84 m
Statische und konstruktive Prüfung
Rudolf Harbig Stadion in Dresden
Umlaufendes, rückverankertes Kragdach als Stahlfachwerk-Konstruktion, Stützenrahmen und Tribünen in Stahlbeton-Fertigteil-Konstruktion.
Grundfläche ca. 194 m x 154 m Binderauskra-gung ca 32 m
Tragwerksplanung
Stadion Dresden.jpg
Parkhaus_Amalienstrasse.jpg Parkhaus Amalienstrasse
Neubau eines Parkhauses mit 458 Stellplätzen. Ausführung in Stahl- und Stahlverbundbauweise mit Tiefgeschoß in Stahlbetonbauweise.
49 x 33 m
Statische und konstruktive Prüfung
Neubau Emil-Schumacher Museum, Erweiterung Karl-Ernst-Osthaus Museum
Massivbau mit stählernem Fachwerkträgerrost. Glasfassade mit vorgespannten Tragseilen.
42 x 23 x 19 m
Statische und konstruktive Prüfung
Emil_Schumacher01.jpg
Burg_Wächter01.jpg Neubau der Mehrzweckhalle „Burg Wächter Castello“
Umlaufender Stützenrahmen und Tribünen als Stahlbeton-Fertigteilkonstruktion. Dachbinder als Stahl-Fachwerkkonstruktion.
81 x 51 m Binderstützweite: 36 m
Statische und konstruktive Prüfung
Neubau Westfalenhalle 3b (Verwaltungsgebäude)
Stahlbetonbauweise.
120 x 15 m
Statische und konstruktive Prüfung
Westhall3b_Verwalt01.jpg
Westhall3b08.jpg Neubau Westfalenhalle 3b (Messehalle)
Gesamtbauwerk mit individuellem Raumfachwerk aus Schweiß- und Stahlrohrprofilen.
120 x 89 m
Statische und konstruktive Prüfung
Stadtbahnhof „Am Gottesacker“
Mehrfeldriges, räumliches Rahmentragwerk mit eingespannten Endfußpunkten.
75 x 8 m
Statische und konstruktive Prüfung
Gottesacker02.jpg
Bio-Medizin08.JPG Bio-Medizin Zentrums in Dortmund
3-geschossiges Laborgebäude, zusammengesetzt aus Raummodulen in Stahl-Skelettbauweise.
42 x 20 x 16 m
Statische und konstruktive Prüfung
St. Johannes Hospital in Dortmund
Neubau der Klinikkapelle, sowie diverser Neu- und Umbauten im gesamten Klinikkomplex. Aufstockung mit Raummodulen in Stahl-Skelettbauweise.
Statische und konstruktive Prüfung
Joho01.jpg
FeBaDü03.jpg Fernbahnhof Düsseldorf Flughafen
Bahnsteigdächer: Stählernes Raumfachwerk aus Rundhohlprofilen. Verteilerebene: An 6 stählernen Pylonen abgehängte Trägerrostkonstruktion in Verbundbauweise, aufgeständerte Überdachungen an den Auf- und Abgängen zu den Bahnsteigen.
Bahnsteigdächer: 187 x 10 m Verteilerebene: 80 x 18 m
Statische und konstruktive Prüfung
„Schürmannbau“ in Bonn
Stahlbeton Tiefgarage mit aufgehenden Hochbauten. Gutachterliche Tätigkeit nach einem Hochwasserschaden. Ausarbeitung eines Sanierungskonzeptes.
L = 235 m B = 127 m
Statische und konstruktive Prüfung
Schuermannbau01.jpg
westerf01.jpg Stadtbahnhof Dortmund Westerfilde
Stählerne Fachwerkkonstruktion mit Glaselementen.
120 x 15 m
Statische und konstruktive Prüfung

 Stand: 11.08.2016