HOME PRÜFINGENIEURE AKTUELL PROJEKTE KONTAKT IMPRESSUM

Hohenzollern-Brücke Köln
Saalebrücke Beesedau
Fussgängerbrücke
Westfalenhalle 3B
Tunnel Kampstrasse
Weyer Beratende Ingenieure im Bauwesen GmbH

   Referenzen statisch bzw. planerisch bearbeiteter Eisenbahnbrücken
   zurück zur Übersicht   Bilder
Leistungskennzeichen:
"S" Statische Ausführungsberechnung
"T" Objekt- und Tragwerksplanung
"A" Tragwerksanalyse
"B" Beratende, planerischeTätigkeit
"E" Entwurfsbearbeitung
"GP" Geometrische Prüfung
"P" Statische und konstruktive Prüfung
"Bü" Bauüberwachung
"G" Gutachten
"SiGeKo" Sicherheits- und Gesundheitsschutz Koordination
"AZ" Ausführungszeichnungen

Jahr Beschreibung Stützweiten Länge Leistung
2015-2016 Pegnitz Brücken, 14 Brückenbauwerke, eingleisige Fachwerkbrücken mit oben bzw. unten liegender Fahrbahn, zum Teil eingleisige Trogbrücken.
Nachrechnung und teilweise Sanierung der Altkonstruktion aus dem Jahr 1870
Stützweiten: 19 m-38 m PA
2015-2016 Ersatzneubau der Eisenbahnbrücke über die Agger bei Ründeroth. Einfeldrige, eingleisige, stählerne Fachwerkbrücke mit unten liegender Fahrbahn. Stützweite: 55 m P
2015-2016 Ersatzneubau der Eisenbahnbrücke über die Agger bei Vilkerath. Einfeldrige, eingleisige Trogbrücke. Stützweite: 41 m P
1996-2002 Drehbrücke über den Suez - Kanal bei El Ferdan (Ägypten), weltgrößte, stählerne Drehbrücke mit 2 Flügeln, Fachwerkbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte,1-gleisig. Bauherr: Staatsbahn Ägypten. Stützweiten:
150-340 m 150 m
Gesamtlänge: 640 m
B E S
1994-1995 EBR Elbebrücke Hämmerten 2. BA, voll verschweißte, durchlaufende Fachwerkbrücke als Stahlkonstruktion, 2-gleisig. Stützweiten:
65-120-65 m Gesamtlänge: 250 m
S
1998-1999 EBR im Zuge der Bahnstrecke Berlin-Halle-Leipzig über die Elbe bei Wittenberg, 2-gleisige Vorlandbrücke, Spannbetonhohlkasten über 5 Felder. Stützweiten:
25 m 3 x 30 m 24 m Gesamtlänge: 139 m
P
1997-1999 Rheinbrücke Mannheim - Ludwigshafen, geknickter Fachwerkbogen über 3 Felder in Stahlbauweise, 2-gleisig. Stützweiten: 3 x 91 m Gesamtlänge: 273 m S
2010-2011 Instandsetzung der zweigleisigen Eisenbahnbrücke über die Lahn, im Verlauf der Strecke 3507 Wiesbaden – Nieder-Lahnstein, bei km 122,890. Stromöffnung in Stahlbauweise als Stabbogenbrücke mit 2 Hauptträgern mit je 10 Hängern. Flutbrücke in Stahlbauweise als Balkenbrücke mit 2 Vollwand-Hauptträgern. Strombrücke:
7,73 m 9 x 7,15 m 7,72 m
Gesamtlänge: 79,80 m Flutbrücke:
4 x 7,15 m 5,20 m Gesamtlänge: 33,80 m
P
2009-2010 Erneuerung der Eisenbahnüberführung über die Urft, in km 66,781 der Strecke Kalscheuren nach Trier. Eingleisige Deckbrücke mit beidseitig außenliegenden Dienstgehwegen und rechtwinkligem Brückenabschluß. Stützweite: 15,10 m P
2009-2010 Erneuerung der Eisenbahnüberführung über die Urft, in km 56,075 der Strecke Kalscheuren nach Trier. Eingleisige Trogbrücke mit beidseitig außenliegenden Dienstgehwegen und rechtwinkligem Brückenabschluß. Stützweite: 23 m P
2009-2012 Eisenbahnüberführung „Niedernfelder Durchfahrt“ in Hamburg Veddel, zwei je eingleisige Stabbogenbrücken in Ganzstahl, mit orthotroper Fahrbahnplatte und Flachblechsteifen. Stützweite je Überbau: 59 m S
2008-2012 Rheinbrücke Kehl 2-gleisige Stahl- Fachwerkbrücke mit um 5° geneigten Hauptträgern. Unten liegende feste Fahrbahn, System Bögl auf Deckblech mit längsorientierten Trapezsteifen. Zweifeldträger. Stützweiten: 131,12 m 107,28 m Gesamtlänge: 238,40 m P
2007-2008 Maßnahmenbündelung Erneuerung von 4 Eisenbahnüberführungen. EÜ Dampfmühlenstraße, EÜ In der Klaus, EÜ D’Horner Straße, EÜ Feldenendstraße. Im Zuge der Strecke 2600 Köln - Aachen. Einfeldträger als Trogbrücke, Fahrbahn ohne Längs- und Querträger. Stützweite alle Bauwerke: 14 m P
2007-2010 Muldequerung Eisenbahnüberführung Peiskerbrücke im Zuge der Strecke Trebnitz-Roßlau. Stabbogenbrücke in Ganzstahl, orthotrope Fahrbahnplatte mit Flachblechsteifen, 2-gleisig. Stützweite: 83 m P
2007-2010 Muldequerung Eisenbahnüberführung Wiesenflutbrücke im Zuge der Strecke Trebnitz-Leipzig. Stabbogenbrücke in Ganzstahl, orthotrope Fahrbahnplatte mit Flachblechsteifen, 2-gleisig. Stützweite: 75 m P
2007-2010 Eisenbahnüberführung Hardenberg über den Dortmund-Ems Kanal, DB Strecke 2132, bei km 3,198. Stabbogenbrücke in Ganzstahl. Orthotrope Fahrbahnplatte mit Flachblechsteifen, 1-gleisig. Stützweite: 65 m P
2007 Erneuerung der Eisenbahnüberführung Leuthardstraße in Dortmund, Nr.2650, km 120,088. Strecke Köln-Deutz-Essen-Altenessen-Hamm. 5-gleisige Stahlbetonrahmenkonstruktion. Stützweite: 17,50 m P
2006-2009 Brückenzug Eisenbahnüberführung Oberhafenbrücke Stockmeyerstr. Oberhafen-Stadtdeich. 4-gleisiger Brückenzug über den Oberhafen in Hamburg. -Überbau Stadtdeich: Stahldeckbrücke, Zweifeldträger. -Überbau Oberhafen: Stahl- Fachwerkbrücke mit Gleisen in der Obergurtebene und Straßen- fahrbahn in der Untergurtebene, Fünffeldträger. -Überbau Stockmeyerstr.: Stahldeckbrücke, Zweifeldträger. Stützweiten: 31 m-115 m-26 m S
2006 Eisenbahnüberführung Hammer Dorfstraße/Plockstraße, Trägerrostkonstruktion in Stahlbauweise, 6 parallele, eingleisige Überbauten. Stützweite: 24 m P
2006 Eisenbahnüberführung Unionstraße in Lippstadt, Stahlbetonrahmenkonstruktion über 2 Felder, 2-gleisig. Stützweiten: 2 x 24 m
Gesamtlänge: 48 m
P
2005-2006 Eisenbahnbrücke Hochdonn über den Nord-Ostsee Kanal, bei Brunsbüttel, Erneuerung des Schwebeträgers. Stahlfachwerkkonstruktion mit direkter Schienenauflagerung, 2-gleisig. Stützweite: 121 m S
2005-2006 Eisenbahnüberführung Wilbringer Brücke in Waltrop, stählerne Fachwerkbrücke. Anhebung und Sanierung der Unterbauten. Stützweite: 80 m P
2005 Eisenbahnüberführung Dießemer Bruch in Krefeld, Stahlbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte und Flachblechsteifen, 1-gleisig. Stützweite: 15 m P
2004-2005 EBR im Zuge der NBS Köln-Rhein-Main BW 4.10, Neubau eines Überwerfungsbauwerks. Stabbogenbrücke in Stahlbauweise, orthotrope Fahrbahnplatte mit Flachblechsteifen, 1-gleisig. Stützweite: 81 m P
2004 Eisenbahnüberführung Lindnerstraße in Oberhausen, 3 Einfeldbrücken in Spannbetonbauweise, je 1-gleisig. Stützweite: 20 m P
2004 Eisenbahnüberführung über den Rhein-Herne Kanal in Oberhausen, 4 stählerne Fachwerkbrücken, je 1-gleisig. Stützweite: 58 m P
2004 Gehwegunterführung im Zuge der Hohen Straße in Dortmund und der S - Bahn Strecke S4, geschlossener Stahlbetonrahmen in Fertigbauweise. Im Auftrag der Stadt Dortmund. Länge: 24 m Breite: 4 m
Höhe: 3 m
E S
2003-2004 Eisenbahnüberführung Slevogtstraße im Zuge der S-Bahn Strecke Halle - Leipzig, 2 Einfeldbrücken in WIB-Bauweise. Stützweite: 16 m P
2003-2004 Eisenbahnüberführung Lindenthaler Straße im Zuge der S-Bahn Strecke Halle - Leipzig, stählerne Stabbogenbrücke über 3 Felder, mit untenliegender, vorgespannter Betonplatte. Stützweiten: 7 m-24 m-7 m
Gesamtlänge: 38 m
B P
2003 Eisenbahnüberführung Bendahler Straße in Wuppertal - Unterbarmen, Trogbrücke in Stahlbauweise, 1-gleisig. Stützweite: 16 m P
2003-2005 Eisenbahnüberführung im Zuge der L566 in Dortmund - Asseln, 2 Einfeldbrücken in WIB-Bauweise. Stützweite: 14 m E
2003 Eisenbahnüberführung im Zuge der L639 bei Wanne - Eickel, Walzträger in Beton als Sondervorschlag. Stützweite: 24 m P
2003 Eisenbahnüberführung über die Kurler Straße in Dortmund, 3 Einfeldbrücken in WIB-Bauweise. Stützweiten: 3 x 16 m
Gesamtlänge: 48 m
P
2002 Ruhrstrombrücke im Zuge der Bahnstrecke Mühlheim - Styrum - Duisburg, 2 parallele 1-Feld-Trägerketten. Sanierung nach Schäden durch zwangserregte Schwingungen. Stützweiten: 5 x 33 m
Gesamtlänge: 165 m
B E
2002 Eisenbahnüberführung „Am Salzmagazin“ in Köln, Neubau der Gleisbrücken unter Verkehr. Ganzstahl mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 20 m P
2002-2005 2 Eisenbahnbrücken über die verlegte Lindenhorster Straße in Dortmund, Walzträger in Beton. Stützweite: 22 m E
2002 Eisenbahnüberführung über die A57 bei Neuss, Stabbogenbrücke in Stahlbauweise mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 68 m P
2001-2002 Eisenbahnüberführung über die A2 bei Kamen, Fachwerkbrücke als Stahlkonstruktion 2-gleisig. Stützweite: 110 m S
2001-2002 Eisenbahnüberführung Siebeneicker Straße in Velbert-Neviges, Walzträger in Beton. Stützweite: 18 m P
2001-2002 Eisenbahnüberführung Schleusenbrücke I und II der Kanalstufe Münster, Bogenbrücke in Stahlbauweise mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 96 m P
2000 Donaubrücke Ingolstadt, Trogbrücke in Verbundbauweise über 6 Felder. Sonderkonstruktion mit Betonfahrbahn. Stützweiten: 13-19-22 m 55-55-20 m
Gesamtlänge: 184 m
B P
2000 Eisenbahnüberführung Delbrücker Straße, Walzträger in Beton. Stützweite: 16 m P
1999 Eisenbahnüberführung über den Lech bei Augsburg, Stabbogenbrücke mit anschließender Vorlanddeckbrücke. Stützweiten: 17-92 m
Gesamtlänge: 109 m
P
1999 EBR im Zuge der NBS Köln - Düren - Aachen, BW 4 Herkulesstraße, Stahlholkasten über 2 Felder. Stützweiten: 2 x 24 m
Gesamtlänge: 48 m
P
1999 EBR im Zuge der NBS Köln - Düren - Aachen, BW 2a Hornstraße, Spannbeton Mittelträger über 2 Felder. Stützweiten: 2 x 37 m
Gesamtlänge: 74 m
P
1999 EBR im Zuge der NBS Köln - Düren - Aachen, BW 1b, Fachwerkbrücke in Stahlbauweise, mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 115 m P
1999 EBR im Zuge der NBS Köln - Düren - Aachen, BW 1a, Walzträger in Beton. Stützweite: 9 m P
1999 NBS Köln - Rhein - Main , Durchlass im Bereich der Verlegung der A3. P
1999 Kreuzungsbauwerk Bottrop - Süd. P
1999 Tunnelartiges Kreuzungsbauwerk K28, im Zuge der NBS Köln - Rhein - Main. Gesamtlänge: 450 m P
1998-2001 EBR im Zuge der NBS Köln - Rhein - Main über das Wiedtal, Spannbetonbrücke über 6 Felder, Hohlkasten mit fester Fahrbahnplatte, Bauvorgang im Taktschiebeverfahren. Stützweiten: 4 x 65 m 2 x 62 m Gesamtlänge: 384 m P
1998-2001 EBR im Zuge der NBS Köln - Rhein - Main über das Fischerhaustal, Spannbetonbrücke mit 1-Feld-Trägerkette, Hohlkasten mit fester Fahrbahnplatte, Bauvorgang mit Vorbaurüstung. Stützweiten: 8 x 43 m
Gesamtlänge: 344 m
P
1998-2001 EBR im Zuge der NBS Köln - Rhein - Main über das Hallerbachtal, Spannbetonbrücke mit 1-Feld-Trägerkette, Hohlkasten mit fester Fahrbahnplatte, Bauvorgang mit Vorbaurüstung. Stützweiten: 23 x 40 m 2 x 32 m Gesamtlänge: 984 m P
1998-2002 EBR im Zuge der Bahnstrecke Berlin-Halle-Leipzig über die Elbe bei Wittenberg, 2-gleisige Strombrücke, 3-Feldträger in Stahlbauweise, Fachwerk mit Bogenüberspannung im Mittelfeld und orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweiten: 89 m 157 m 88 m Gesamtlänge: 334 m P
1998 Eisenbahnüberführung über die K27 bei Dülmen, Rahmenbrücke in Stahlbetonbauweise. P
1997 Eisenbahnüberführung im Zuge der NBS Köln-Rhein-Main bei Einsal, WIB-Träger mit vorgespannter Längsfuge. Stützweite: 19 m P
1997 Eisenbahnüberführung Brinkstraße in Dortmund. P
1997 Aggerbrücke im Zuge der NBS Köln-Rhein-Main, WIB-Träger über 6 Felder, 2-gleisig. Stützweiten: 6 x 15 m
Gesamtlänge: 90 m
P
1996 EBR über den Rhein-Herne Kanal bei Duisburg - Meiderich, Stabbogenbrücke, 1-gleisig. Stützweite: 110 m P
1996 Eisenbahnüberführung Hauptstraße, Bahnhof Hannover - Laatzen. Deckbrücke als 2-Feldträger, 1-gleisig. Stützweiten: 23-23 m
Gesamtlänge: 46 m
S
1996 Eisenbahnüberführung Massener Bahnhofsstraße in Unna, Parallelbrücke in WIB Bauweise, 1-gleisig. Stützweite: 14 m S
1996 EBR im Zuge der SBV Hannover - Berlin über den Havelkanal bei Wustermark, Stahlkonstruktion mit fester Fahrbahnplatte, 2-gleisig. Stützweite: 86 m S
1995-1996 EBR im Zuge der SBV Hannover - Berlin über die Havel bei Rathenow, Fachwerkbrücke in Stahlbauweise, 2-gleisig. Stützweiten: 70-90-70 m Gesamtlänge: 230 m S
1995 EBR im Zuge der SBV Hannover - Berlin über die Oker, Fachwerkbrücke in Stahlbauweise, 2-gleisig. Stützweite: 67 m S
1994-1995 Personenunterführung Hbf Oberhausen, stählerne, voll verschweißte Rahmenkonstruktion. Stützweite: 11 m P
1994 Hochbrücke über den Nord - Ostsee Kanal bei Rendsburg, Nachrechnung, Teilsanierung, Fachwerkbrücke in Stahlbauweise, 3-feldrig. Stützweiten: 28 m 77 m 140 m
77 m 28 m
Gesamtlänge: 350 m
S
1993-1994 Brückenzug über den Oberhafenkanal in Hamburg, 8-feldrige Vorlandbrücken als im Grundriss gekrümmte durchlaufende, schlaff bewehrte Verbundträger. Kanalbrücke als im Grundriss gekrümmtes Stahlfachwerk. Stützweiten: 25-35 m bzw. 70 m E S
1994 EBR über den Flutkanal der Unstrut in Sachsen - Anhalt, 6 stählerne Trogbrücken. Stützweite: 20 m P
1993 Kreuzungsbauwerk Frankfurt/Bebra im Hbf F/M, Stahlträgerrost mit gekoppelten Hohlkästen über 2 Felder, 4-gleisig. Stützweiten: 21-30 m Gesamtlänge: 51 m S
1992-1993-1994 EBR über den Rhein Köln - Süd, Sanierung im Bereich der verschieblichen Lager. Stützweiten: 102-165 m- 102 m Gesamtlänge: 369 m E B S
1992-1993 Eisenbahnüberführung über die A4 in Köln - Poll, 4 durchlaufende, schlaff bewehrte Verbundbrücken. Stützweiten: bis 35 m P
1992-1993-1994 Königswarter Brücke, Fachwerkverbundbrücke, Überbau als Durchlaufträger mit schlaff bewehrter Fahrbahnplatte, 1-gleisig. Stützweiten: 50-90-50 m Gesamtlänge: 190 m P
1992 EBR über die Essener Straße in Wattenscheid, 2 Einfeldträger als gekrümmte, torsionssteife Kästen in Verbundbauweise. Stützweite: 25 m S
1991-1992 Eisenbahnbrücke über die Bornstraße in Dortmund, Stahltrogbrücke als Durchlaufträger, 1-gleisig. Stützweiten: 25-21 m
Gesamtlänge: 46 m
P
1991-1992 4. Überbau der Süderelbe - Brücke in Hamburg, durchlaufende Fachwerkkonstruktion in Stahlbauweise, über 3 Felder gem. Sonderentwurf System „Maxau“, 2-gleisig. Stützweiten: 100-125 m 110 m Gesamtlänge: 335 m E S
1991 EBR Buscher - Weg, Hamburg, Trägerrostkonstruktion in Stahlbauweise, mehrgleisig. Stützweite: 20 m S
1990-1994 Flutbrücke der Eisenbahnbrücke Köln - Süd über den Rhein, 3 aufgeständerte Bögen, Abbruch und Wiederaufbau in 2 Bauabschnitten. Stützweiten: 3 x 63 m
Gesamtlänge: 189 m
E B P
1990 EBR Plochingen - Horb, „Langerbalken“ in Stahlbauweise. Stützweite: 52 m S
1990 Eisenbahnbrücke BW 16 Kalker Hauptstraße in Köln, torsionssteifer Kasten. Stützweite: 40 m P
1989-1990 EBR bei Rosenheim über die Attel, Fachwerkbrücke in Verbundbauweise. Stützweite: 60 m P
1989 Eisenbahnbrücke BW 11 in Köln, Stahlfachwerkbrücke. Stützweite: 105 m P
1989 1. Hochbrücke Levensau über den Nord – Ostseekanal, Bogenbrücke mit aufgeständertem Fahrweg. Stützweite: 175 m S
1989 EBR Dammgraben in Frankfurt, 2-Feldbrücke in Verbundbauweise. Stützweiten: 28-28 m
Gesamtlänge: 56 m
S
1989 EBR bei Karlsruhe - Maxau über den Rhein, Fachwerkbrücke als voll verschweißte Stahlkonstruktion über 2 Felder. Stützweiten: 175-117 m
Gesamtlänge: 292 m
E S
1988-1989 Hohenzollernbrücke in Köln über den Rhein, 2 x 3 Fachwerkbögen in Stahlbauweise. Instandsetzung der alten Überbauten. Stützweiten: 124-169 m 120 m Gesamtlänge: 413 m B E P
1987-1988 Altes Neckarviadukt in Stuttgart, Abbruch von 2 Eisenbahnbrücken mit je 675 m Länge. Stützweiten: 3 x 60 m
Gesamtlänge: 180 m
P
1987-1988 Stadtbahnbrücke im Zuge der OW IIIa, Dortmund, Deckbrücke als Verbundträger-Brücke über 7 Felder. Stützweiten: 39 bis 63 m Gesamtlänge: 350 m P
1986-1987 Kragenhöfer Talbrücke im Zuge der Neubaustrecke Hannover - Würzburg, 4. Eisenbahnbrücke als Fachwerkverbundkonstruktion. Stützweiten: 58-72 m 58-58 m Gesamtlänge: 246 m S
1986-1987 EBR BW 8 in Köln - Deutz, Fachwerkbrücke als Stahlkonstruktion. Stützweite: 102 m S
1986-1987 EBR Oberbilker Allee in Düsseldorf, schiefwinkliger Verbundträger-Trägerrost. Stützweiten: 17-17 m
Gesamtlänge: 34 m
E S
1985-1987 Hohenzollernbrücke in Köln über den Rhein, 3 Fachwerkbögen in Stahlbauweise, Erweiterung um 2 S-Bahn Gleise. Stützweiten: 124-169 m 120 m Gesamtlänge: 413 m S
1984-1985 Neckarviadukt - Stuttgart, 3. Eisenbahnbrücke als Fachwerkverbundkonstruktion. Stützweiten: 59-88-59 m Gesamtlänge: 206 m S
1984-1985 EBR Bachstraße in Düsseldorf, 7 Überbauten als Verbundträger. Stützweite: 25 m S
1983-1984 EBR München - Großhesselohe, 2. Eisenbahnbrücke als Fachwerkverbundkonstruktion. Stützweiten: 65-57 m 57-65 m Gesamtlänge: 244 m E S
1982-1983 Nesenbachviadukt - Stuttgart, 1. Eisenbahnbrücke als Fachwerkverbundkonstruktion. Stützweiten: 33-43-33 m Gesamtlänge: 109 m E S

 Stand: 19.08.2016