HOME PRÜFINGENIEURE AKTUELL PROJEKTE KONTAKT IMPRESSUM

Hohenzollern-Brücke Köln
Saalebrücke Beesedau
Fussgängerbrücke
Westfalenhalle 3B
Tunnel Kampstrasse
Weyer Beratende Ingenieure im Bauwesen GmbH

   Referenzen statisch bzw. planerisch bearbeiteter Schrägseil- und Hängebrücken
   zurück zur Übersicht   Bilder
Leistungskennzeichen:
"S" Statische Ausführungsberechnung
"T" Objekt- und Tragwerksplanung
"A" Tragwerksanalyse
"B" Beratende, planerischeTätigkeit
"E" Entwurfsbearbeitung
"GP" Geometrische Prüfung
"P" Statische und konstruktive Prüfung
"Bü" Bauüberwachung
"G" Gutachten
"SiGeKo" Sicherheits- und Gesundheitsschutz Koordination
"AZ" Ausführungszeichnungen

Jahr Beschreibung StützweitenLänge Leistung
2016 Ersatzneubau Rheinbrücke Leverkusen. 2 parallel verlaufende Schrägseilbrücken mit jeweils 2 Pylonen. Vorlandbrücke in Spannbetonbauweise über 6 Felder, intern und extern vorgespannt. Strombrücke in den Randfeldern in Verbundbauweise. Stromöffnung in Stahlbauweise mit orthotroper Fahrbahnplatte über 7 Felder.
Statische und konstruktive Prüfung des Ausschreibungsentwurfs des Ingenieurbüro Grassl GmbH
Vorlandbrücke: 1x53 m 4x68 m 1x51 m Strombrücke: 1x60 m 2x74 m 1x280 m (Stromöffnung) 2x74 m 1x54 m
Pylonhöhe: 57 m
P A G
2016 Rheinbrücke Bonn-Nord im Zuge der A565. Stählerne Mittelträger-Schrägseilbrücke als Vielseilsystem über 3 Felder. Das Haupttragwerk besteht aus einem 12,60 m breiten als Hohlkasten ausgeführten Versteifungsträger, 2 je 55 m hohen, voll verschweißten Stahlpylonen sowie dem aus 80 fächerförmig angeordneten Einzelseilen bestehenden Seilwerk. Seitenöffnungen je: 120,10 m
Stromöffnung: 280,00 m
Gesamtlänge: 520,00m
Pylonhöhe: je 55,00 m
B P
2014 Rheinbrücke Emmerich Prüfung Hängeraustausch, Nachrechnung und Kalibrierung des Tragsystems des Brückenüberbaus. Stählerne Hängebrücke mit 2 Stahlpylonen, der Überbau besteht aus 2 als Strebenfachwerk ausgebildeten Versteifungsträgern, mit orthotroper Fahrbahnplatte. Seitenfelder: je 151,50 m
Stromöffnung: 500,00 m
Pylonhöhe: je 77,00 m
P
2013-2016 Kampmannbrücke im Mündungsbereich der Ruhr in den Baldeneysee in Essen. Schrägseilbrücke in Mischbauweise. Stromöffnung in Verbundbauweise. Seitenöffnungen in Stahlbetonbauweise. Pylon als Stahlbetonkonstruktion..
Statische und konstruktive Prüfung des Ausschreibungsentwurfs des Ingenieurbüro Schlaich Bergermann Partner sbp GmbH
Stützweiten:
1x10,00 m 3x16,60 m 1x113,20 m
Gesamtlänge:
173,00 m Pylonhöhe: 22,00 m
P A S
2009-2011 Brücke im Zuge der A30 über die Werre, Nordumgehung Bad Oeynhausen. Schrägseilbrücke über 3 Felder in Verbundbauweise. Pylon als Verbundkonstruktion. Stützweiten: 42,60 m 67,95 m 42,30 m P
2004-2007 Rad- und Fußwegbrücke Visbecker Str. im Zuge der Hochstraße A281 in Bremen, Schrägseilbrücke über 5 Felder als luftdicht verschweißter, stählerner Kastenquerschnitt. Mittelstützung im Bereich der BAB über 2 zur Pylonspitze abgespannte Tragseilpaare. Stützweiten: 27-29-19 m 15-16 m Gesamtlänge: 106 m P
2004 Ziegelgrabenbrücke im Zuge der B96n, 2. Strelasundquerung, Sonderentwürfe. Stützweiten: 126-196 m Gesamtlänge: 322 m B E
2001-2008 Brücke im Zuge der Hochstraße A281 in Bremen, Schrägseilbrücke in Verbundbauweise. Stahlpylon auf Betonsockel. Stützweiten: 37-35 m 127-42 m 35-36 m Gesamtlänge: 312 m B P
2001-2007 Berliner Brücke in Halle/Saale, Schrägseilbrücke in Verbundbauweise. Stahlpylon auf Betonsockel. Stützweiten: 87-84 m
Gesamtlänge: 171 m
B P
1998-2003 Rheinbrücke Düsseldorf-Ilverich im Zuge der A44, Pylon und Stromöffnung in Stahlbauweise, Vorlandbrücke in Spannbetonbauweise. Stromöffnung: 288 m P
1997-2002 Rheinbrücke Duisburg-Homberg, „unechte“ Hängebrücke in Stahlbauweise. Generalsanierung Stützweiten: 128-286 m 128-57 m Gesamtlänge: 599 m E S
1990-1991 Fußgängerbrücke über die B54 bei Hagen-Eckesey, Seilverspannte Fußgängerbrücke in Stahlbauweise. P
1980-1981 Askerö-Fjord Brücke in Schweden, Schrägseilbrücke in Mischbauweise. Stromöffnung in Stahlbauweise. Seitenöffnungen in Spannbetonbauweise. Pylon als Stahlbetonkonstruktion. Stützweite Fjordöffnung: 366 m B S
1976-1978 Rheinbrücke Düsseldorf-Flehe, Schrägseilbrücke in Mischbauweise. Stromöffnung in Stahlbauweise. Seitenöffnungen in Spannbetonbauweise. Pylon als Stahlbetonkonstruktion. Statische Ausführungsberechnung der Strombrücke. Stützweite Stromöffnung: 368 m S
1974-1975 Rheinbrücke Neuwied, Schrägseilbrücke in Stahlbauweise. Stützweiten: 235-36 m 212 m
Gesamtlänge: 483 m
S

 Stand: 22.08.2016