HOME PRÜFINGENIEURE AKTUELL PROJEKTE KONTAKT IMPRESSUM

Hohenzollern-Brücke Köln
Saalebrücke Beesedau
Fussgängerbrücke
Westfalenhalle 3B
Tunnel Kampstrasse
Weyer Beratende Ingenieure im Bauwesen GmbH

   Referenzen statisch bzw. planerisch bearbeiteter Straßenbrücken (Schrägseilbrücken siehe gesonderten Abschnitt)
   zurück zur Übersicht   Bilder
Leistungskennzeichen:
"S" Statische Ausführungsberechnung
"T" Objekt- und Tragwerksplanung
"A" Tragwerksanalyse
"B" Beratende, planerischeTätigkeit
"E" Entwurfsbearbeitung
"GP" Geometrische Prüfung
"P" Statische und konstruktive Prüfung
"Bü" Bauüberwachung
"G" Gutachten
"SiGeKo" Sicherheits- und Gesundheitsschutz Koordination
"AZ" Ausführungszeichnungen

Jahr Beschreibung Stützweiten Länge Leistung
2014-2017 Überführung der A44n über die A61 im Autobahnkreuz Jackerath. Zwei getrennte Überbauten als Zweifeldträger in Verbundbauweise. Die Überbauten werden als luftdicht verschweißter Kastenquerschnitt mit einem konstanten Radius von 5500 m ausgeführt. Die Auflagerachsen sind stark schiefwinklig angeordnet. Stützweiten: 40,90 m - 40,30 m Gesamtlänge: 81,20 m P GP
2013-2015 Ersatzneubau der Rheinbrücke Schierstein im Zuge der BAB A643, Mainz-Wiesbaden. Zwei getrennte Überbauten zuzüglich eines abgehängten Geh- und Radweges. Überbauten der Vorlandbrücken in ein- und zweizelliger Verbundbauweise, monolithisch verbunden mit den dazwischen angeordneten Strombrücken als gevoutete Ganzstahlkonstruktion. Vorlandbereich: 48-89 m
Strombereich: 102,5-205 m
Gesamtlänge je Überbau: 1250 m
S B
2016 Ersatzneubau Rheinbrücke Leverkusen. 2 parallel verlaufende Schrägseilbrücken mit jeweils 2 Pylonen.
Statische und konstruktive Prüfung des Ausschreibungsentwurfs Vorlandbrücke in Spannbetonbauweise über 6 Felder, intern und extern vorgespannt. Strombrücke in den Randfeldern in Verbundbauweise. Stromöffnung in Stahlbauweise mit orthotroper Fahrbahnplatte über 7 Felder.
Vorlandbrücke: 1x53 m 4x68 m 1x51 m Strombrücke: 1x60 m 2x74 m 1x280 m (Stromöffnung) 2x74 m 1x54 m
Pylonhöhe: 57 m
PAG
2016 Rheinbrücke Bonn-Nord im Zuge der A565. Stählerne Mittelträger-Schrägseilbrücke als Vielseilsystem über 3 Felder. Das Haupttragwerk besteht aus einem 12,60 m breiten als Hohlkasten ausgeführten Versteifungsträger, 2 je 55 m hohen, voll verschweißten Stahlpylonen sowie dem aus 80 fächerförmig angeordneten Einzelseilen bestehenden Seilwerk. Seitenöffnungen je: 120,10 m Stromöffnung: 280,00 m
Gesamtlänge: 520,00 m
Pylonhöhe: je 55,00 m
B P
2014-2016 Weserbrücke Beverungen Stählerne Stabbogenbrücke mit Trogquerschnitt und Stahlbetonfahrbahnplatte in Verbundbauweise, über 5 Felder. Herstellung in Seitenlage, Querverschub in die Endlage. Stützweiten: 32,40 m- 32,40 m 35,00 m- 35,00 m- 56,10 m
Gesamtlänge: 199,90 m
E
2014 Rheinbrücke Emmerich Prüfung Hängeraustausch, Nachrechnung und Kalibrierung des Tragsystems des Brückenüberbaus. Stählerne Schrägseilbrücke mit 2 Stahlpylonen, der Überbau besteht aus 2 ais Strebenfachwerk ausgebildeten Versteifungsträgern, mit orthotroper Fahrbahnplatte. Seitenfelder: je 151,50 m
Stromöffnung: 500,00 m
Pylonhöhe: je 77,00 m
P
2016 Straßenbrücke im Zuge der BAB A30, Nordumgehung Bad Oenhausen.1-feldriges, integrales Stahlverbund-Rahmentragwerk als Trogbauwerk. Stützweite: 42,00 m P GP
2016 Straßenbrücke über das Aftetal, im Verlauf der B480n bei Wünnenberg. Stahlverbundbrücke über 7 Felder. Stützweiten: 94,00 m 5x119,50 m 94,00 m
Gesamtlänge: 785,50 m
P
2014 Ersatzneubau der Brücke über die Seseke im Verlauf der BAB A2, bei Bergkamen. Zwei getrennte Überbauten, bestehend aus jeweils 2 stählernen trapezförmigen Holkastenträgern in Verbundbauweise, mit schlaff bewehrter Betonfahrbahnplatte. Stützweite: 45,65 m S E
2013-2016 Kampmannbrücke im Mündungsbereich der Ruhr in den Baldeneysee, in Essen. Schrägseilbrücke in Mischbauweise, Schrägseile als Parallel-Litzenbündel, Stromöffnung in Verbundbauweise, Seitenöffnungen in Stahlbetonbauweise, Pylon als Stahlkonstruktion. Stützweiten:
1x10,00 m 3x16,60 m 1x113,20 m
Gesamtlänge:
173,00 m Pylonhöhe: 22,00 m
PAS
2012-2014 Carl-Ulrich Brücke im Zuge der L3001 über den Main, zwischen Frankfurt und Offenbach. Verbundbrücke mit gevouteten Stahlträgern über 3 Felder. Einzelliger Hohlkasten mit Betonfahrbahnplatte. Herstellung in Seitenlage mit anschließendem Querverschub. Stützweiten: 61 m 112 m 61 m Gesamtlänge: 234 m P
2012-2013 Brücke im Zuge der Europastraße E4 über den Sundsvall-Sund (Sundsvall Bridge). Dreizelliger, aerodynamisch geformter Hohlkastenüberbau mit Rohrabstrebungen über den Pfeilern als Ganzstahlkonstruktion. Stützweiten: 88-176 m
Gesamtlänge: 1420 m
P
2009-2011 Brücke im Zuge der A30 über die Werre, Nordumgehung Bad Oeynhausen. Schrägseilbrücke über 3 Felder in Verbundbauweise. Pylon als Verbundkonstruktion. Stützweiten: 42,60 m 67,95 m 42,30 m P
2005-2012 Schnettkerbrücke im Zuge der B1 in Dortmund, (Ersatzneubau) Verbundbrücke mit Bogenüberspannung im Hauptfeld, über 4 Felder. Stützweiten: 68-132 m 59-49 m Gesamtlänge: 308 m B P
2001-2002 Thyratalbrücke im Verlauf der BAB A38 Göttingen-Halle/Saale, Autobahnbrücke in Verbundbauweise über 13 Felder. Stützweiten: 70-75-85 m 9 x 90 m
75 m
Gesamtlänge: 1115 m
B P
2001-2006 Talbrücke St. Kilian im Zuge der BAB A73 Suhl-Lichtenfels, stählernes Rohrfachwerk als Dreigurtbinder mit vorgespannter Verbundfahrbahnplatte, 2 Überbauten mit je 8 Feldern. Sieger des Gestaltungswettbewerbes. Stützweiten: 55 m 5 x 62 m 49-37 m Gesamtlänge: 451 m E S AZ
2001 Haseltalbrücke im Zuge der BAB A73 Suhl-Lichtenfels, trapezförmiger, geschlossener Stahlkasten mit orthotroper Platte als Stahlobergurt und Verbundfahrbahnplatte über 8 Felder. Stützweiten: 70-89-125 m 175-125 m 95-93-74 m
Gesamtlänge: 846 m
E P
1998-2003 Rheinbrücke Düsseldorf-Ilverich im Zuge der A44, Pylon und Stromöffnung in Stahlbauweise, Vorlandbrücke in Spannbetonbauweise. Stromöffnung: 288 m P
2013 Carl-Ulrich Brücke im Zuge der L3001 über den Main. Verbundbrücke über 3 Felder, mit von der Brückenmitte zu den Widerlagern im Bogengefälle verlaufender Fahrbahnplatte. Stützweiten: 60,86 m 112,04 m 60,86 m Gesamtlänge: 233,76 m P
2012-2013 Brücke im Zuge der L539 in Finnentrop, über Gleise der DB. Verbundbrücke aus 2 geschlossenen, trapezförmigen Stahlhohlkästen mit einem Radius von R=80 m. Die orthotrope Fahrbahnplatte, mit variabler Breite ist in Querrichtung um 4% geneigt. Stützweite: 44,07 m P
2012-2013 Überführung der BAB A4 über Gleise der DB und K39, BW Nr.: 530, 564, 584 und 610. 2 Brückenbauwerke in Verbundbauweise, über 2 Felder. Vorbetonierte Stahlverbundträger mit Ortbetonergänzung. Stützweiten: 24,00 m 28,5 m
Gesamtlänge: 52,50 m
P
2012 Brücke im Zuge der BAB A7 über die Aller, BW 123. Nachrechnung nach DIN Fachbericht sowie Ermittlung der Restlebensdauer. Stützweiten: 40,90 m 2 x 47 m 40,90 m P
2012 Kaiserhof - Brücke im Zuge der BAB A40, über Gleise der DB. Nachrechnung nach DIN Fachbericht sowie Ermittlung der Restlebensdauer. 2 getrennte Überbauten. Stützweiten: 38 bis 50 m P
2012 Brücke in Verbundbauweise im Zuge der BAB A1 über den Datteln-Hamm Kanal. Nachrechnung nach DIN Fachbericht sowie Ermittlung der Restlebensdauer. Bogen: 53,99 m P
2011-2012 Störbrücke Itzehohe , 2. BA. Richtungsfahrbahn Itzehohe. Strombrücke Stabbogenbrücke mit Verbundfahrbahnplatte. Stützweite: 123 m S
2010-2012 Ersatzneubau AK Oberhausen im Zuge der BAB A3, BW Nr.: 4407572. 2 Brückenbauwerke in Verbundbauweise, über 2 Felder. Stahlverbundträger mit aufgelegten Fertigteilen und Ortbetonergänzung. Stützweiten: 2 x 33,00 m
Gesamtlänge: 66,00 m
P
2009-2010 Ersatzneubau der Mühlenwegbrücke BW Nr.: 478 über den Datteln-Hamm Kanal km 28,150 im Zuge der K4. Stählerne Stabbogenbrücke, Montage durch Einschwimmen mit Teilverschub. Stützweite: 52,70 m P
2008-2012 Ruhrtalbrücke Bermecke Stahlverbundbrücke über 10 Felder, mit einzelligem Hohlkasten. Montage durch Einschieben. Stützweiten: 49,95-8x65,7-49,95 m Gesamtlänge: 625,50 m E
2008-2011 Neubau der Talbrücke Bremge im Zuge der Nordumgehung Attendorn. Spannbetonbrücke über 5 Felder. Stützweiten: 28 m bis 36 m P
2008-2011 Ruhrbrücke Wetter Stahlverbundbrücke über 7 Felder. Aufvoutung durch Sprengwerk über der Ruhr von 2,40 m auf 9,00 m Bauhöhe. Flusspfeiler im Uferbereich der Ruhr. Stützweiten: 83,90-59-4 x 45,50-36 m Gesamtlänge: 360,90 m
Breite: 16,50 m bis 53,00 m
P
2007-2011 Kennedybrücke Bonn, Sanierung und Verbreiterung. Altkonstruktion: genietete Stahlkonstruktion mit massiver Fahrbahn auf Tonnenblechen. Neukonstruktion: Stahlkonstruktion mit orthotroper Fahrbahnplatte. Deckbrücke mit 4 alten und 2 neuen Hauptträgern. Stützweiten: 99-196-99 m S
2007-2010 Störbrücke Itzehoe Stahlverbundbrücken, Strombrücke Stabbogenbrücke mit Verbundfahrbahnplatte, 1.BA Richtungsfahrbahn Heide 2 Vorlandbrücken, Nord über 10 Felder, Süd über 8 Felder. Gesamtlänge: 1155 m
Strombrücke: 123 m
Nord: von 44 m bis 65 m
Süd: von 42 m bis 64 m
S
2006-2008 Brücke über das Bahretal im Zuge der OU Friedrichswalde-Ottendorf, BW2. Stahlverbundbrücke mit schlaff bewehrter Fahrbahnplatte, über 6 Felder. Stützweiten: 36-52-72 m 76-64-52 m Gesamtlänge: 352 m P
2006-2007 Straßenbrücke im Zuge der NSIX über die B1, in Dortmund, Stahlverbundbrücke mit schlaff bewehrter Fahrbahnplatte, über 2 Felder. Stützweiten: 29,50 m-27 m
Gesamtlänge: 56,50 m
P
2006-2007 Teilsanierung der Brücke Franziusstr. Über die DB Güterzugstrecke Dortmund-Hafenbahnhof. Trogbrücke mit orthotroper Fahrbahn als Einfeldträger in Stahlbauweise, mit temporärer Unterstützung. Stützweite: 33,00 m B S
2006-2007 Ondruper Straßenbrücke über den Dortmund-Ems Kanal, stählerne Bogenbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 74,50 m P
2006-2007 Überführung und Ausbau der Gemeindestraße „Viehtriftenweg“ BW 7 über die B239, Stahlverbundbrücke mit schlaff bewehrter Fahrbahnplatte. Stützweite: 42 m P
2006-2007 Ahsener Brücke Nr. 443 über den Wesel-Datteln Kanal im Zuge der L609. Stabbogenbrücke mit Verbundfahrbahnplatte. Stützweite: 64 m Gesamtlänge: 69 m P
2006-2007 Überführung der B6n BW 64 Selkebrücke bei Queklenburg. Stahlverbundbrücke mit schlaff bewehrter Fahrbahnplatte, über 3 Felder. Stützweiten: 30-40-30 m
Gesamtlänge: 100 m
P
2005-2009 Brücke Bahnhof Kabel, 6-spuriger Ausbau der BAB A1, Stahlverbundbrücke mit schlaff bewehrter Fahrbahnplatte, über 3 Felder. Stützweiten: 47-56-47 m
Gesamtlänge: 150 m
P
2005-2006 Grube Brücke Nr. 40 über den Dortmund-Ems Kanal, stählerne Bogenbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 76 m P
2005-2006 AS Neus-West, Los II, BW 2, Überführung Rampe Aachen-Krefeld über die BAB A57. 2-stegiger Plattenbalken, längs vorgespannt mit Spanngliedern im Verbund, quer schlaff bewehrt nach DIN-FB 102, über 4 Felder. Stützweiten: 36-31 m 30-24 m Gesamtlänge: 21 m P
2005 Lärmschutzwandbrücke im Verlauf der BAB A52/A59, stählerne Fachwerkbrücke zur Aufnahme einer Lärmschutzwand. Stützweite: 52 m Gesamtlänge: 72 m S
2005 Brücke über die Müggelspree bei Neuhartmannsdorf, Stahlverbundbrücke. Stützweite: 31 m P
2004 Stockbachtalbrücke im Zuge der B180n, Spannbetonbrücke in Mischbauweise mit Hohlkasten und interner sowie externer Vorspannung, über 3 Felder. Stützweiten: 45-60-45 m
Gesamtlänge: 150 m
P
2004-2005 Lechbrücke Gersthofen im Verlauf der BAB A8, Stabbogenbrücke mit Verbundfahrbahnplatte und innen liegenden Längsträgern. Stützweite: 109 m S
2005 Muldebrücke Wurzen im Zuge der B6 Leipzig-Dresden, Stahlverbundbrücke mit oben liegendem Fachwerk-Zügelgurt über 3 Felder. Stützweiten: 65-100-45 m
Gesamtlänge: 210 m
S
2004 Heiler Kirchwegbrücke über den Datteln-Hamm Kanal, Umbau und Verlängerung einer vorhandenen stählernen Trogbrücke. Stützweite: 49 m S
2003-2004 Brückenbauwerk im Zuge der semidirektionalen Rampe über die BAB A2 im Kamener Kreuz, im Grundriss gekrümmte, stählerne Trogbrücke über 2 Felder, mit außenliegendem, kastenförmigem Hauptträger und Verbundfahrbahnplatte. Stützweiten: 34-37 m Gesamtlänge: 71 m E S
2003-2004 Amelsbürener Brücke über den Dortmund-Ems Kanal, schiefwinklige Bogenbrücke, als „Langerbalken“ mit Verbundfahrbahnplatte. Stützweite: 72 m P
2003-2004 Werner Straßenbrücke über den Datteln-Hamm Kanal bei Bergkamen-Rünthe, stählerne Bogenbrücke mit Verbundfahrbahnplatte. Stützweite: 61 m P
2003-2004 Abbruch und Neubau der Straßenbrücke Joachimstraße über Anlagen der DB-AG Essen. Stützweite: 50 m B P E S
2003 Wirtschaftswegbrücke über den Emmerbach im Zuge der Landsberger Straße bei Amelsbüren, ausgeführt als WIB-Überbau. Stützweite: 19 m P
2003 Riesenbecker Hafenbrücke über den Dortmund-Ems Kanal, Stabbogenbrücke mit Verbundfahrbahnplatte. Stützweite: 68 m S
2003 Brückenbauwerk Bolmker Weg in Dortmund über die DB Strecke Dortmund-Unna-Lippstadt, gekrümmte, stählerne Hohlkastenhauptträger, Einfeldträger mit Verbundfahrbahnplatte, kombinierte Geländer / Berührungsschutz- Konstruktion mit Glasausfachung. Stützweite: 19 m E
2003 Wehrstedter Brücke in Halberstadt, Trogbrücke mit Spannbetonfahrbahn, Stahlverbundbrücke über 3 Felder. Stützweiten: 35-55-35m
Gesamtlänge: 125 m
B P
2002 Ruhrtalbrücke Mintard im Verlauf der BAB A52, Sanierung der Beulfelder sowie der Querrahmen. Stahlhohlkasten über 19 Felder. Stützweiten: 66 bis 126 m
Gesamtlänge: 1798 m
P
2002 Birgter Brücke Nr. 107 über den Dortmund-Ems Kanal, Stabbogenbrücke in Verbundbauweise. Stützweite: 90 m P
2002 Unterführung der BAB A3, „Lohmar Brücke“, Spannbetonhohlkasten mit interner Vorspannung als Durchlaufträger über 3 Felder. Stützweiten: 50-60-50 m
Gesamtlänge: 160 m
P
2002 Kanalstraßenbrücke Nr.450 über den Dortmund-Ems Kanal, stählerne Bogenbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 66 m P
2002 Talbrücke Haiger, Überbau Süd im Verlauf der BAB A45 Dortmund-Gießen, trapezförmiger Stahlkasten mit Verbundfahrbahnplatte über 13 Felder. Stützweiten: 45 bis 85 m
Gesamtlänge: 801 m
B G
2001-2002 Neubau Verkehrsknotenpunkt „Am Gottesacker“/Westfalendamm (B1), Straßen- und Stadtbahnbrücke: Stahlbetondurchlaufträger über 3 Felder. Bahnsteigbrücke: Einfeldträger in Stahlverbundbauweise. Stützweiten: 8-15-8 m
Bahnsteigbrücke Stützweite: 35 m
B P
2002 Ludwigstraßenbrücke im Zuge der L645 über den Rhein-Herne Kanal in Herne, Stabbogenbrücke in Verbundbauweise. Stützweite: 76 m P
2001-2002 Kapellenbrücke Nr.108 über den Dortmund-Ems Kanal, stählerne Bogenbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 77 m P
2001-2006 Brückenbauwerk im Zuge der Hochstraße A281 in Bremen, Schrägseilbrücke als Stahlträgerrost mit Verbundfahrbahnplatte, über 29 Felder, in 3 Bauabschnitten. Stützweiten: Los A: 469 m Los B: 312 m Los C: 442 m P
2001-2002 Generalsanierung der Weserbrücke im Zuge der B241 in Beverungen, stählerne Bogenbrücke mit Stahlbetonfahrbahn, über 5 Felder. Stützweiten: 2 x 32 m 2 x 35 m 65 m Gesamtlänge: 199 m B S
2001 Unterführung des Rotbaches im Zuge der B256n, ausgeführt als VFT-Träger mit Verbundfahrbahnplatte. Stützweite: 31 m P
2001-2002 Werner Straßenbrücke Nr. 407 über den Wesel-Datteln Kanal, stählerne Bogenbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 71 m S
2001 Überführung der B6n über die Holtemme, 2 Überbauten mit 2-stegigem, längsvorgespanntem Stahlbetonplattenbalken über 5 Felder. Stützweiten: 21-27-27 m 23-18 m
Gesamtlänge: 116 m
P
2001-2002 Schlieker Brücke Nr. 38N über den Dortmund-Ems Kanal, stählerne Bogenbrücke mit othotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 75 m P
1999-2000 Brücke Lenninghauser Weg über den Obergraben bei Wetter, Erneuerung des Brückenbauwerks in Verbundbauweise. Stützweite: 25 m E S
2000 Rampenbrücken A und B im Zuge der Westumgehung Köln-Kalk, als Stahlverbundkonstruktion ausgeführt. Stützweite Rampe A: 44 m
Rampe B: 56-47-43 m
E S
2000 Brückenbauwerk Nr. 1.10 über den Elbe-Lübeck Kanal im Zuge der BAB A20, Stabbogenbrücke in Verbundbauweise. Stützweite: 59 m S
2000 Brücke über die alte Oder, Brückenbauwerk in Verbundbauweise mit VFT-Trägern, über 1 Feld. Stützweite: 30 m P
2000 Seßlestalbrücke im Zuge der BAB A71 Erfurt-Schweinfurt, stählernes Brückenbauwerk in Verbundbauweise, über 4 Felder. Stützweiten: 73 m 2 x 88 m 73 m Gesamtlänge: 322 m P
2000-2001 Straßenbrückenanlage Inkmann-Brücke über den Datteln-Hamm Kanal, stählerne Stabbogenbrücke mit schlaff bewehrter Verbundfahrbahnplatte. Stützweite: 63 m P
2000 Straßenbrücke „Bliesdorfer Weg“, im Zuge der Ortsumgehung Wriezen, als Spannbetonplattenbalken ausgeführt. Stützweite: 24 m P
2000 Brückenbauwerk Nr. 102 über die L33 in Brandenburg, als Spannbetonplattenbalken ausgeführt. Stützweite: 25 m P
1999 Brücke über die Gleise des HLZ, im Verlauf der L38n, in Brandenburg, schlaff bewehrte Betonplatte über 2 Felder. Stützweiten: 14-13 m Gesamtlänge: 27 m P
1999 Talbrücke Rahmede im Zuge der BAB A45 bei Lüdenscheid, Sanierung der Lager sowie der Fahrbahnübergänge. Stützweiten: 53-64-84 m 104-84-64 m Gesamtlänge: 453 m P
1999 Brückenbauwerk im Autobahnkreuz Mannheim-Heidelberg, stählerne Deckbrücke mit othtroper Fahrbahnplatte, über 2 Felder. Stützweiten: 35-31 m Gesamtlänge: 66 m E S
1999-2000 Straßenbrücke über die Unstrut bei Memleben-Wendelstein, Hohlkastenbrücke in Verbundbauweise mit schlaff bewehrter, im Grundriss gekrümmter Betonfahrbahnplatte über 2 Felder. Stützweiten: 53-30 m Gesamtlänge: 83 m P
1999 Brücke über den Mühlenfließ bei Hoppegarten, schlaff bewehrte Betonplatte. Stützweite: 11 m P
1999-2000 Brückenbauwerk Nr. 488 über den Datteln-Hamm Kanal „Ostwennemar Straße“, stählerne Stabbogenbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 58 m P
1999-2003 Brückenbauwerk im Zuge der B229, über die BAB A1 bei Remscheid, Verbundbrücke mit untergesetztem Stahlbogen. Stützweite: 68 m E P
1999-2001 Straßenbrücke bei Wetter über die Ruhr, Brückenbauwerk als Stahlkonstruktion mit aufgesetzter Betonfahrbahn, über 4 Felder. Stützweiten: 33-35 m 35-33 m Gesamtlänge: 136 m E S
1999 Brückenbauwerk Nr. 6, im Verlauf der Ortsumgehung Fürstenwalde, als Spannbetonmittelträger ausgeführt. Stützweite: 22 m P
1999 Brückenbauwerk Nr.4, im Zuge der Ortsumgehung Fürstenwalde, Spannbetonplattenbalken, 5-stegig. Stützweite: 21 m P
1999 Brückenbauwerk Nr. 5 und Nr. 6, im Verlauf der Ortsumgehung Fürstenwalde, 2 Durchlässe mit schlaff bewehrter Betonplatte. Stützweiten: 2 x 6 m
Gesamtlänge: 12 m
P
1999-2001 Brückenbauwerk Nr. 2 im Zuge der B5n über den Havelkanal, Stahlverbundkonstruktion, 2 Stränge mit Stahlhohlkasten und schlaff bewehrter Betonfahrbahn, über 3 Felder. Stützweite: 44-69-37 m
Gesamtlänge: 150 m
P
1998-1999 Straßenbrücke über den Mittellandkanal im Zuge der Stadtstrecke Hannover, stählerne Bogenbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte, über 1 Feld. Stützweite des Bogens: 55 m P
1998-1999 Werrabrücke zwischen Lindewerra und Oberrieden, Sanierung des alten Brückenteils bestehend aus 3 Natursteinbögen. Neubau des Verbindungsteils als Stahlverbundbrücke mit Betonfahrbahnplatte. Stützweiten: 13-12 m 11-61 m Gesamtlänge: 97 m P
1998 Brücke im Zuge der B226 über den Obergraben bei Wetter. P
1998-2000 Straßenbrücke über die Elbe bei Wittenberg, 6-feldriger Träger in Verbundbauweise, Hauptöffnung mit Mittelbogen, Vorlandbrücke als Deckbrücke ausgeführt. Stützweiten: 34-46 m 57-80 m 148-87 m Gesamtlänge: 452 m P
1998 Instandsetzungsmaßnahmen an der Straßenbrücke Steeler Straße. Stützweiten: 37-36 m Gesamtlänge: 73 m E S
1998 Brücke über die Spree im Verlauf der Ortsumgehung Fürstenwalde, Strombrücke als Stabbogenbrücke in Verbundbauweise ausgeführt. Vorlandbrücke als 2-feldrige Deckbrücke ausgeführt. Stützweiten: 84 m 2 x 27 m
Gesamtlänge: 138 m
P
1998 Kleimannbrücke über den Dortmund-Ems Kanal, stählerne Fachwerkbrücke mit parabelförmigem Obergurt und orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 72 m P
1998 Hessenwegbrücke über den Dortmund-Ems Kanal, stählerne Stabbogenbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweite: 56 m P
1998 Bauwerk Nr. 45Ü1 im Zuge der BAB A9 Berlin-Nürnberg, Brückenbauwerk in Verbundbauweise über 2 Felder. Stützweiten: 2 x 36 m Gesamtlänge: 72 m P
1998 Bauwerk Nr. 45 im Zuge der BAB A9 Berlin-Nürnberg. Stützweite: 30 m P
1998 Brücke im Zuge des Wirtschaftswegs Streiberger Straße über die L41 und L36, Durchlass mit schlaff bewehrter Betonplatte. Stützweite: 14 m P
1998 Saalebrücke Nienburg Bauwerk Nr. 3 im Zuge der L73, teilweise aufgeständerte, stählerne Bogenbrücke in Verbundbauweise. Stützweiten: 1-83-30 m
Gesamtlänge: 114 m
P
1998 Straßenbrücke „Ketchendorfer Luch“ im Zuge der Ortsumgehung Fürstenwalde, Durchlass mit schlaff bewehrter Betonplatte. Stützweite: 5 m P
1997-bis-2002 Rheinbrücke Duisburg-Homberg, „unechte“ Hängebrücke in Stahlbauweise. Generalsanierung Stützweiten: 128-286 m 128-57 m Gesamtlänge: 599 m E S
1997 Straßenbrücke „Am Listholze“ über den Mittellandkanal in Hannover, Stabbogenbrücke als Stahlfachwerkkonstruktion mit Betonfahrbahn als Zugband, über 1 Feld. Stützweite: 59 m P
1997 Westlevener Straßenbrücke über den Wesel-Datteln Kanal, Sanierung der Deckbrücke in Verbundbauweise, 1-feldrig. Stützweite: 56 m P
1997 Brücke Nr. 13 im Zuge der L88 über die B6n, einstegiger Spannbeton-Plattenbalken über 2 Felder. Stützweiten: 2 x 23 m Gesamtlänge: 46 m P
1997 Brückenbauwerk Holzweißig, Spannbeton-Plattenbalken über 4 Felder. Stützweiten: 19-27 m 28-18 m Gesamtlänge: 92 m P
1997 Brücke im Zuge der L39 über den Storkower Kanal bei Blossin, ausgeführt als Rahmenbrücke in Verbundbauweise. Stützweite: 34 m P
1997 Straßenbrücke Bauwerk Nr. 4506523 im Zuge der BAB A40 im Knoten Kaiserberg, Ertüchtigung des Brückenbauwerks nach einem Anfahrschaden. E
1998-2000 Saalebrücke Beesedau im Zuge der BAB A14, stählerne Stabbogenbrücke mit angehängter Verbundfahrbahn, Strombrücke 3-feldrig, Vorlandbrücke als Spannbeton-Durchlaufträger, 9-feldrig ausgeführt. Stützweiten: 65-180-65 m 8 x 56 m 1 x 46 m Gesamtlänge: 804 m P
1997 Aggerbrücke im Verlauf der Ortsumgehung Siegburg, Brückenbauwerk in Verbundbauweise, über 3 Felder Stützweiten: 3 x 30 m Gesamtlänge: 90 m P
1998-2000 Innbrücke Neuötting im Zuge der BAB A94, gevoutete Straßenbrücke in Verbundbauweise über 5 Felder. Stützweiten: 95-154-95 m 68-58 m Gesamtlänge: 470 m S
1997 Brücke Nr. L1023 über den Richtgraben, bei Spreeau. P
1997 Straßenbrücke im Zuge der Valdorfer Straße über die BAB A2 bei Bad Oeynhausen. Stützweiten: 2 x 38 m Gesamtlänge: 76 m P
1997 Brücke im Zuge der K10 (Ostberger Straße) über die BAB A1 bei Schwerte, 4-stegiger Spannbeton-Plattenbalken unter Verwendung von Fertigteilen, über 2 Felder. Stützweiten: 28-29 m Gesamtlänge: 57 m P
1997 Brückenbauwerk Schierau Bauwerk Nr. 42Ü1, im Zuge der BAB A9. Walzträger in Beton. Stützweiten: 2 x 26 m Gesamtlänge: 52 m P
1997 Brücke im Zuge eines Wirtschaftsweges über die BAB A46 bei Meschede, Spannbeton Mittelträger über 2 Felder. Stützweiten: 2 x 24 m Gesamtlänge: 48 m P
1997 Brücke im Zuge der Horstmarer Straße über die BAB A2, Bauwerk Nr. 441, als Spannbetonfertigteilkonstruktion erstellt. Stützweiten: 2 x 25 m Gesamtlänge: 50 m P
1999-2006 Brücke über das Höllenbachtal im Zuge der BAB A1 bei Wuppertal, 2 stählerne, gevoutete Hohlkästen über 6 Felder. Stützweiten: 5 x 56 m 1 x 40 m Gesamtlänge: 320 m E
1996-1997 Annenbrücke bei Bernburg Bauwerk Nr. 4 über die Saale, gevoutete Verbundbrücke über 3 Felder. Stützweiten: 20-65-20 m
Gesamtlänge: 105 m
P
1996-1997 Samari Bridge Nepal, Brückenzug als Stahlfachwerkkonstruktion mit unten liegender Verbundfahrbahn, über 3 Felder. Stützweiten: 3 x 49 m Gesamtlänge: 147 m P
1997-2001 Rheinbrücke Bonn-Süd, 2 stählerne Hohlkästen mit orthotroper Fahrbahnplatte. Austausch der Lager. Stützweiten: 125-230 m 135 m Gesamtlänge: 490 m E S
1997-2000 Drehbrücke über den Suez-Kanal bei El Ferdan (Ägypten), weltgrößte, stählerne Drehbrücke mit 2 Flügeln, Fachwerkbrücke mit orthotroper Fahrbahnplatte. Stützweiten: 150-340 m 150 m Gesamtlänge: 640 m E S
1996 Brückenbauwerk KA 112 über die BAB A2, 1-feldriger Verbundträgerrost. Stützweite: 34 m E
1996 Straßenbrücke im Zuge der BAB A4 über den Containerbahnhof bei Köln, ausgeführt als gekrümmte Verbundbrücke mit Abzweig. Stützweiten: 46-50-46 m
Gesamtlänge: 142 m
S
1996 Brücke über den Herdicksbach im Zuge der BAB A2 bei Castrop-Rauxel, Stahlbetondeckbrücke mit schlaff bewehrter Fahrbahnplatte. Stützweite: 13 m P
1997 Straßenbrücke im Zuge der B55 über die Agger in Ehreshoven, schlanker, durchlaufender Verbundträgerrost mit schlaff bewehrter Fahrbahnplatte. Stützweiten: 34-37 m Gesamtlänge: 71 m E
1995-1996 Brücke über die Amper im Zuge der BAB A96 bei München, stählerne Stabbogenbrücke mit innenliegenden Längsträgern. Stützweite: 70 m S
1995-1996 Brücke über die Saale bei Calbe, stählerne Stabbogenbrücke. Stützweite: 100 m P
1994-1996 Schrotebrücke im Zuge der BAB A14 bei Magdeburg, in Verbundbauweise über 8 Felder mit schlaff bewehrter Fahrbahnplatte. Stützweiten: 42-55 m 5 x 68 m 55 m Gesamtlänge: 492 m P
1995 Aakerfährbrücke im Zuge der B8 in Duisburg über die Ruhr, stählerne Stabbogenbrücke. Stützweite: 76 m S
1994-1995 Straßenbrücke über die Hafeneinfahrt Neuss im Zuge der L137n, stählerne Fachwerkkonstruktion. Stützweite: 90 m P
1994-1995-1997 Brückenbauwerk Caldenhofer Weg, Bauwerk Nr. 4313, über die BAB A2, Generalsanierung, 3-feldriger Verbundträgerrost in Stahlbauweise. Stützweiten: 3 x 19 m Gesamtlänge: 57 m E P
1995 Luipoldbrücke bei Zeil über den Main, stählerne Stabbogenbrücke. Stützweite: 69 m S
1994-1995 Brücke im Zuge der B79 über die K334, durchlaufende Spannbetonbrücke als Plattenbalken. Stützweiten: 18-29-18 m
Gesamtlänge: 65 m
P
1995 Brückenbauwerk Nr. 460 über den Mittellandkanal bei Clavörde, Stabbogenbrücke unter Mitwirkung der schlaff bewehrten Betonfahrbahn als Zugband. Stützweite: 89 m S
1994-1995 Brücke über die Unstrut bei Freyburg, als Spannbeton Rahmenbrücke erstellt. Stützweiten: 35-21 m Gesamtlänge: 56 m P
1994-1995 Straßenbrücke im Zuge des Thiemühlenweges über die B79n bei Dardesheim, ausgeführt als Spannbeton-Balkenbrücke. Stützweite: 25 m P
1994-1995 ÖPNV Brücke über die DB in Oberhausen, durchlaufender Trägerrost mit Walzträgern, in Verbundbauweise mit schlaff bewehrter Fahrbahnplatte. Stützweiten: 24-28 m Gesamtlänge: 52 m S
1994-1995 Brücke über die B79n bei Halberstadt, durchlaufende Spannbetonfahrbahnplatte. Stützweiten: 19-28-19 m
Gesamtlänge: 66 m
P S
1994-1995 Rheinbrücke Duisburg-Rheinhausen, Umbau des Bauwerks, mit Verstärkung des Haupttragbogens zur Aufnahme von 2 Fernwärmeleitungen auf einer Länge von 750 m. Stützweiten: 256 m 50 m 40 m Gesamtlänge: 346 m E B S
1994 4 aufgeständerte Bogenbrücken über die A9 bei Dessau, Generalsanierung der Stahlkonstruktion und Erneuerung der Verbundfahrbahn. Bogen: 46 m Fahrbahn: 75 m P
1994-1996 Muldebrücke bei Siebenlehn im Zuge der BAB A4, 6-streifiger Ausbau der Deckbrücke in Verbundbauweise über 6 Felder, längs schlaff bewehrt, quer vorgespannt. Stützweiten: 3 x 71 m 82-61-56 m Gesamtlänge: 412 m P
1993-1995 Stabbogenbrücke über die Spree in Fürstenwalde, Deckbrücken über den Spreekanal in Verbundbauweise, Generalsanierung der Brückenkonstruktion, sowie der Lager und Auflagerbänke, inklusive Verbreiterung. Stützweiten: 77-30 m 28-26 m Gesamtlänge: 161 m B P
1993-1995 Stabbogenbrücke im Zuge der L809 über die Lippe bei Bork, Fahrbahnerneuerung als schlaff bewehrte Verbundfahrbahn, Anbau eines Gehweges in Stahlbauweise. Stützweite: 51 m B E S
1992-1993 Straßenbrücke über die Unstrut in Sachsen-Anhalt, gevoutete Deckbrücke in Stahlbauweise mit orthotroper Platte. Stützweiten: 38-38 m Gesamtlänge: 76 m P
1993-1994 Bauwerk Nr. 19 im Zuge der B474 über den Datteln-Hamm Kanal, als schiefwinkliger Trägerrost ausgeführt. Stützweite: 55 m P
1992-1993 2 Straßenbrücken über den Datteln-Hamm Kanal, Nr. 448 und Nr. 449. Stahlkonstruktion als „Langerbalken“ ausgeführt. Stützweiten: 72 m 65 m P
1993-1994 Pörstentalbrücke im Zuge der BAB A9 Nürnberg-Berlin, ausgeführt als schlaff bewehrte Verbundkonstruktion. Stützweite: 40-50 m 50-40 m
Gesamtlänge: 180 m
P
1992-1993 Straßenbrücke über die Mosel in Bernkastel, in Verbundbauweise mit Betondruckplatten im Bereich des Untergurtes an den Innenstützen. Stützweiten: 2 x 37 m 75 m
Gesamtlänge: 149 m
B S
1992 Stahlbetonbrücke im Zuge der BAB A46 über die L42, als schiefwinklige Vollplatte. Stützweite: 18 m E
1992-1993 Brücke im Zuge der BAB A1 über die Lippe bei Münster, Sanierung, in Verbundbauweise mit externen Spanngliedern. Stützweiten: 45-60-45 m
Gesamtlänge: 150 m
E B S
1992-1993 Brücke im Zuge der BAB A52 über die K9 bei Köln, ausgeführt als 4-feldrige Spannbetonbrücke. Stützweiten: i. M.: 25 m E B
1990 Straßenbrücke Rodenselstraße über die B1 in Essen, Sanierung, in Verbundbauweise ausgeführt. Stützweite: 55 m E B
1990-1991 Straßenbrücke über die Bahn bei Wehren-Weser, Generalsanierung, als Sprengwerk in Verbund ausgeführt. Stützweite: 40 m B E P
1990-1993 Königsbrücke-Löhne, Generalsanierung, Straßenbrücke als Parabelbogenfachwerk ausgeführt. Stützweite: 70 m B E
1989-1990 Straßenbrücke Duisburg-Rheinhausen, Fahrbahnerneuerung, ausgeführt als „Langerbalken“. Stützweite: 256 m S
1990 Straßenbrücke Hertener Straße über den Rhein-Herne Kanal in Herne, „Langerbalken“ mit Verbundfahrbahnplatte. Stützweite: 60 m S
1989-1990 Straßenbrücke über DB und Westfaliastraße in Dortmund, ausgeführt in Verbundbauweise. Einschub mit Verbundplatte. Stützweiten: 21-22 m 29-28 m Gesamtlänge: 100 m P
1989-1990 Straßenbrücke über die B54n bei Olpe, als stählernes Rohrfachwerk mit Verbundfahrbahnplatte ausgeführt. Stützweiten: 22-44-22 m
Gesamtlänge: 88 m
P
1989-1990 Straßenbrücke im Zuge der L608n in Dorsten, Verbundbrücke als schiefwinkliger Trägerrost. Stützweiten: 2 x 33 m Gesamtlänge: 66 m P
1989 Neuberechnung der 1. Hochbrücke Levensau. Stützweite: 175 m S
1989 Stadthafenbrücke in Dortmund, Straßenbrücke in Verbundbauweise. Stützweite: 64 m P
1988-1989 Brücke über den Dortmund-Ems Kanal im Zuge der L593 bei Rheine, ausgeführt als „Langerbalken“ in Verbundbauweise. Stützweite: 54 m S
1988-1989 Ruhrbrücke Schwerte-Villigst, Straßenbrücke in Verbundbauweise ausgeführt. Generalsanierung, neue Fahrbahn. Stützweiten: 2 x 21 m 3 x 18 m Gesamtlänge: 96 m S
1988-1989 Straßenbrücke Wallerstraße in Bremen, als „Langerbalken“ in Stahlbauweise ausgeführt. Stützweite: 40 m S
1988 Brücke über den Mittellandkanal BW 71, ausgeführt als Vollwandträger in Verbundbauweise, mit schlaff bewehrter Betonfahrbahn. Stützweite: 47 m S
1988 Neue Hansabrücke über den Dortmund-Ems Kanal in Dortmund, „Langerbalken“ mit Verbund-Fahrbahnplatte. Stützweite: 45 m P
1987 Bossendorfer Brücke Nr. 435 über den Wesel-Datteln Kanal, Straßenbrücke als „Langerbalken“ ausgeführt. Stützweite: 73 m P
1987 Autobahnbrücke BW 123 im Zuge der BAB A7 über die Aller, in Verbundbauweise ausgeführt. Pilotprojekt, in Längsrichtung schlaff bewehrt. Stützweiten: 41-47 m 47-41 m Gesamtlänge: 176 m B S
1987-1988 2 Straßenbrücken und 1 Stadtbahnbrücke im Zuge der OWIIIa in Dortmund, Deckbrücken als Verbundträger-Brücke über 7 Felder ausgeführt. Pilotprojekt, in Längsrichtung schlaff bewehrt. Stützweiten: 39 m bis 63 m
Gesamtlänge: 350 m
P
1986-1987 Straßenbrücke Nr. 313 über den Mittellandkanal, in Verbundbauweise ausgeführt. Stützweite: 67 m S
1985-1986 Makkah Road Ramp Bridges in Saudi-Arabien, 3 Spannbeton Straßenbrücken ausgeführt als schiefwinkliger Trägerrost. Stützweite: 25 m E S
1982-1983 Autobahnbrücke im Zuge der BAB A2 in Bottrop über die L 631, 4 Überbauten in Verbundbauweise ausgeführt. Stützweite: 2 x 24 m
Gesamtlänge: 48 m
S
1981-1982 Straßenbrücke über den Mittellandkanal bei Lohnde in Verbundbauweise. Stützweite: 56 m S

 Stand: 14.09.2016